Funktionelle Anatomie: Becken – Beckenboden – bandha

Live vor Ort und Online
Samstag, 12. November 2022 - 14:30 bis 18:00

Das Becken bildet das Zentrum unseres Körpers. Es leitet Bewegungsimpulse sowohl nach oben in den Oberkörper als auch nach unten in die Beine und Füße – letztlich beeinflusst die Ausrichtung des Beckens unseren gesamten Körper.

Wir beschäftigen uns mit der Anatomie und Funktion des knöchernen Beckenrings, der nach unten hin durch den Beckenboden verschlossen ist. Ein gut ausgerichtetes Becken trägt und unterstützt nicht nur die Beckenorgane, sondern ist auch das tragende Fundament der Wirbelsäule.

Mit der Betrachtung der Beckenbodenmuskulatur und ihrer Verbindung zu Rumpfmuskulatur erschließen sich die anatomischen Hintergründe der beiden Energie-Verschlüsse mula bandha und uddiyana bandha. Eine stabile wie durchlässige Mitte führt zu einer gesundheitsförderlichen Asana-Praxis und hilft auch im Alltag, Fehlhaltung zu vermeiden.

Wir machen Übungen, um mehr Zugang zu unserer Mitte zu bekommen und die Bewegungen des Beckens dreidimensional wahrzunehmen – so lernen wir eventuelle Dysbalancen schneller zu erkennen und auszugleichen. Du lernst therapeutisch effektive Alignment-Prinzipien kennen, um Deine Körpermitte in eine gesunde Balance zu führen und damit ungünstige Haltungs- und Bewegungsmuster nachhaltig zu verändern.

Die Sensibilität für eine gesunde stabilen Mitte kannst Du sowohl als Yogapraktizierde:r als auch als Yogalehrende:r immer wieder in Deine Praxis und in Deinen Alltag integrieren. Du bekommst Unterlagen mit den wichtigsten Informationen von uns.

Wenn Du online dabei sein möchtest, melde Dich bitte bei uns. Wir schicken Dir dann ggf. den Zoom-Link zu! 

Bitte verwende den folgenden Verwendungszweck bei Deiner Überweisung: Modul Anatomie II

 

Kosten: 
78 Euro